1250 JAHRE OBERWALGERN




...oh wie schön hätte dieses Jahr sein können, wenn da nicht Corona wäre!
Ein Dorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf wollte seine
1250 Jahre Ersterwähnung im Jahr 2020 feiern!
 
Wir haben unsere Planung geändert!
 
Der Vorstand hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass wir unser Jubiläumsfest nicht so durchführen werden, wie angekündigt! Die Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht, aber es gibt Dinge, die wir mit unserem Gewissen so nicht vereinbaren können.
Die Corona Pandemie ist, wenn auch rückläufig, ein Grund für diese Maßnahme. 
Zum anderen beschäftigt uns sehr der Krieg in der Ukraine. Wir können nicht mit 1000 Menschen ein fröhliches und ausgelassenes Fest feiern, während, 
nicht weit von uns, Unschuldige sterben. 
Trotzdem: Ein wenig feiern wollen wir doch, dafür haben wir so viel "Herzblut" in die Vorbereitungen gesteckt.
Wenn Sie auf "Termine" klicken, können Sie sich weiter informieren.
Das Event mit den Südtiroler Spitzbuam fällt leider aus. 
Die erworbenen Buttons nehmen wir natürlich zurück! 
Näheres dazu in den Terminen.
Es tut uns unsagbar leid!

Bleiben Sie uns und diesen Seiten treu. 

 

    Oberwalgern ist ein Ortsteil der Gemeinde Fronhausen/Lahn



 


Unsere "Schrift zum Fest" zum Blättern

Die im Heft genannten Termine sind aber nicht mehr aktuell.

            Teil 1
          Teil 2

          

Das Chronikteam und der Vorstand des
Fördervereins präsentieren hier, zusammen mit der Bürgermeisterin Claudia Schnabel und
Pfarrer Wolfgang Gerhardt, die Chronik zur
Dorfgeschichte Oberwalgerns
(Das Bild anklicken!)

                         

 

Flyer zu den Hausschildern!

Zusammen mit den Besitzern der Anwesen haben wir insgesamt 33 Hausschilder erstellen lassen. Fast die Hälfte der Kosten wurde aus der Ehrenamtspauschale des Landkreises und Mitteln der Gemeinde Fronhausen übernommen. In den nächsten Wochen werden die Schilder an die Häuser angebracht werden. Mit einem Klick auf das Deckblatt des Flyerentwurf sehen Sie schon einmal die entsprechenden Orte auf der Dorfkarte. Erstellt wurde sie von Ulrich Schraermeyer.



Wenn Sie auf das Bild klicken, sehen Sie das Inhaltsverzeichnis
  Hinter dieser Collage befinden sich die Hausschilder. Klicken!
Tipp: Klicken Sie nach dem Öffnen auf den Ganzseitenmodus! 

 


Auszüge aus unserer Chronik
Auf das Bild klicken!
Tipp: Klicken Sie nach dem Öffnen auf den Ganzseitenmodus!







Der Förderverein
Fa. Etzelmüller
Drei Generationen Küster

Seiten 469 - 476

Seiten 429 - 432

Seiten 257 + 258

         

Und hier noch etwas Interessantes zum Ortsnamen "Walgern"
(auf das Bild klicken)

Als die Buchdeckel der Chronik im Redaktionsteam schon fast zugeklappt wurden und das Buch für die Drucklegung bereit war, kam die Frage auf, was denn der Ortsname "Walgern" eigentlich bedeutet. Das wollte das Chronikteam nicht nochmal aufrollen, denn das hätte Auswirkungen auf den Umbruch gehabt und die Drucklegung verzögert. Teammitglied Siegfried Becker hat nun, da es ja zwei "Walgern" gibt und eins davon in der Großgemeinde Weimar liegt, für die Weimarer "Heimatwelt" diese Frage aufgenommen und nach einer Antwort gesucht, die er vorab schon mal ins "alte" Walgern zur Kenntnis gibt.                                                                                                                            (Text frei nach einer Mitteilung von S. Becker)





Übrigens: Wir haben noch ein paar Chroniken übrig!

Interesse? Dann melden Sie sich unter: 

info@oberwalgern1250.de

Eine Chronik kostet nur € 25,00

  

 

3 Besucher waren heute auf unseren Seiten! Insgesamt sind es schon 47208

Hinweis: Über Smartphone oder Tablet werden unsere Seiten noch nicht richtig dargestellt. Das Design ist noch in der "Betaphase" und soll, laut Provider, bald behoben sein. Mittlerweile haben nämlich schon über 47200! Interessenten unsere Seiten genutzt!          Täglich sind es immer so um die 35 Besucher.

 

Nach oben